Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte
Ein Mann kocht in einer Küche

Meine vier Wände

Fisch auf den Tisch

Dennis Hasemann hat Kochen zu seinem Hobby gemacht. Dabei klebt er nicht stoisch an einem Kochbuch, sondern improvisiert gern. Hier stellt der VIVAWEST-Mieter aus Essen eines seiner Lieblingsrezepte vor.

Kochen? „Das mache ich schon immer“, sagt Dennis Hasemann. Praktisch, dass die Essener Buchhandlung, in der unser VIVAWEST–Mieter arbeitet, sich schon vor einiger Zeit eine Kochbuchabteilung zugelegt hat. Da regen die gut gemachten Werke mit Rezepten aus aller Herren Länder zu „kulinarischen Kopfreisen“ an. Und zum Ausprobieren. „Wir Kolleginnen und Kollegen bekochen uns gegenseitig“, verrät Hasemann. Als es zum ersten Mal an ein exotisches Gericht aus dem Libanon ging, traute sich das niemand so recht zu. Hilfe kam in der Person des Fernsehkochs Patrick Jabs, in dessen Kochschule das Gericht gemeinsam zubereitet wurde. Zu Hause, in einem renovierten Haus der ehemaligen Zechensiedlung Gottfried Wilhelm in der Essener Frankenstraße, steht Hasemann selbst in der Küche. Partnerin Monika Souren „hat da keinen Zutritt“, gesteht er lachend.

 

Zutaten für Zanderfilet auf Thymian-Beurre-blanc mit Bärlauchrisotto (4 Personen)

4 Zanderfilets mit Haut

1 Biozitrone

etwas Mehl, Butterschmalz

Für den Risotto:

500 g Risottoreis

100 g Butter

2 Schalotten

300 ml Weißwein

1 l Gemüsefond

1 Handvoll Bärlauch

50 g Parmesan

Für die Beurre blanc:

250 ml Weißwein

2 Schalotten

frischer Thymian

250 g Crème fraîche

150 g Butter

 

So geht’s

Die Filets waschen, trocknen, leicht salzen und die Hautseite mit Mehl bestäuben. Eine Pfanne mit Butterschmalz ausstreichen und den Zander in die kalte Pfanne auf die Hautseite legen – den Herd auf volle Stufe stellen, sodass die Hautseite kross anbraten kann. Sobald die Haut goldgelb ist, Hitze reduzieren, Filets wenden und fertig braten. Ein wenig Abrieb der Zitrone über die Filets geben und diese leicht pfeffern.

 

Schalotten fein würfeln. In einem Topf Butter erhitzen. Die Schalotten in den Topf geben, sobald die Butter leicht schäumt. Wenn die Schalotten glasig werden, den Reis in den Topf geben und kurz mit den Schalotten anschwitzen. Mit Weißwein löschen und unter Rühren den Risotto reduzieren. 300 ml Gemüsefond zugeben und unter Rühren reduzieren, bis kaum noch Flüssigkeit vorhanden ist. Dann wieder mit 300 ml Fond auffüllen. Diesen Vorgang wiederholen, bis der Fond aufgebraucht ist. Den Bärlauch in feine Streifen schneiden und in den Topf geben. Salz, Pfeffer und Parmesan hinzugeben und umrühren, bis der Risotto eine cremige Konsistenz hat.

 

Die Schalotten würfeln und in etwas Butter anschwitzen. Sobald die Schalotten glasig werden, mit dem Weißwein ablöschen und den Thymian hinzugeben. Das Ganze reduzieren. Sobald es sämig wird, Crème fraîche unterrühren. Kurz einkochen. Restliche Butter hinzugeben und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Weitere Themen