Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte
Die Freizeit-Kicker als klassisches Mannschaftsfoto aufgestellt

Wir im Quartier

Rezept gegen Langeweile in Dortmund, Hamm und Baesweiler

Man nehme Mieterkinder, einen Kooperationspartner und ein abwechslungsreiches Programm…Bei den VIVAWEST-Ferienfreizeiten in der dritten und vierten Ferienwoche konnten wieder rund 130 Kinder unvergessliche Ferientage vor der eigenen Haustür verleben.

Street Soccer NordCup in Dortmund

Vom 3. bis 5. August 2017 herrschte in der Woldenmey-Siedlung in Dortmund-Derne wieder ein reges Treiben. Etwa 100 Kinder aus den VIVAWEST-Quartieren am Borsigplatz, am Nordmarkt, in Kirchderne und in Lünen trafen sich hier an drei Tagen, um am beliebten Street Soccer NordCup teilzunehmen. Die Jungen und Mädchen der Altersklassen Kids (6-10 Jahre) und Teens (11-14 Jahre) gingen bei dem Turnier, das in diesem Jahr bereits zum 5. Mal stattgefunden hat, in vierköpfiger Mannschaftsstärke auf das kleine Spielfeld (10 Meter mal 15 Meter) mit Bande. Damit zwischen den einzelnen Spielen keine Langeweile aufkam, war mit einer Hüpfburg, einer Torwand und einer Schminkaktion für ein abwechslungsreiches Rahmenprogramm gesorgt.

Als Sieger der Kids ging das „Oester Team“ aus dem Turnier hervor. Bei den Teens gewann der „FC FC“ den Wettbewerb und konnte sich den Wanderpokal für ein Jahr sichern. Anders als bei anderen vergleichbaren Turnieren steht beim Street Soccer NordCup die Fairness an erster Stelle und wird ebenfalls mit einem Wanderpokal und einem Sonderpreis gewürdigt. In diesem Jahr ging der Fairness-Preis an die Teams „Oester Boys“ und „Real Madrid“. Sie dürfen sich jetzt auf das Bundesliga-Heimspiel des BVB gegen Hertha BSC Berlin freuen, für das sie Eintrittskarten gewonnen haben.

Veranstaltet wurde diese Ferienaktion in Kooperation mit der YOUNGSTERS akademie, einem Projekt des Vereins „Machbarschaft Borsig11“. Gefördert wurde das Fußballturnier von der Vivawest Stiftung und der BVB-Stiftung „leuchte auf“.

Fußballcamp in Hamm

Auch in Hamm wurde in der Zeit vom 7. bis 11. August 2017 gekickt – hier allerdings auf dem großen Fußballfeld auf dem Gelände des SG Bockum-Hövel 2013 e.V., der die Ferienaktion gemeinsam mit VIVAWEST auf die Beine gestellt hat. Hier verfeinerten 13 kleine Ballkünstler von Montag bis Donnerstag ihre Fußballtechniken. Darüber hinaus trainierten sie bei verschiedenen Bewegungsspielen Kondition, Teamgeist, Zweikampfverhalten und Geschicklichkeit.

Am letzten Tag der Ferienfreizeit konnten die kleinen Nachwuchskicker das Erlernte bei einem Turnier unter Beweis stellen und gegeneinander antreten. Nach dem Abpfiff gingen alle Kinder als Sieger aus der Ferienfreizeit hervor. Sie wurden im Rahmen eines Abschlussfestes, zu dem auch die Eltern eingeladen waren, mit Medaillen und Urkunden ausgezeichnet. Die Übergabe hatte Wilfried Born, Leiter des VIVAWEST-Kundencenters Hamm, gemeinsam mit Udo Helm, Bezirksvorsteher Bockum-Hövel, übernommen. 

„Bei dieser Ferienfreizeit kamen die Kinder ganz schön in Bewegung“, sagte Born. „Sie konnten im Laufe der Woche ihre Balltechniken verfeinern, neue Freundschaften schließen und lernten, als Mannschaft zusammen zu spielen“, so der Kundencenterleiter.

Energie-Experten in Baesweiler-Setterich

Nicht so sportlich, aber deshalb nicht weniger spannend ging es im VIVAWEST-Quartier in Baesweiler-Setterich zu. Hier stand die vierte Ferienwoche ganz im Zeichen des Themas Energie.

Bei einer Energie-Rallye und spannenden Experimenten zu Feuer, Wasser und Luft sowie einem Ausflug zum ENERGETICON lernten 17 Mieterkinder von VIVAWEST allerhand Wissenswertes zum Thema Energie. Darüber hinaus erkundeten sie eine Bergbausiedlung und weitere „Energie-Standorte“ in der Nachbarschaft und lernten die heimische Tier- und Pflanzenwelt kennen.

Ihre „Forschungsergebnisse“ und Erlebnisse haben die Kinder im Laufe der Woche in Form von Bastelarbeiten und Fotos festgehalten. 

Diese präsentierten sie ihren Eltern und Gästen beim Abschlussfest am 11. August und führten kleine, anschauliche Experimente durch.

Dr. Stephan Schmidt, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung, Peter Ponthöfer, Leiter des VIVAWEST-Kundencenters Aachen und Baesweilers Bürgermeister Dr. Willi Linkens würdigten die Leistungen der kleinen Energie-Experten mit Medaillen und Urkunden. 

Der Bürgermeister lobte das Engagement für die Kinder in Baesweiler: „Mein Dank geht an die Betreuer für ihr Einfühlungsvermögen und an VIVAWEST dafür, dass das Unternehmen die Freizeit zum fünften Mal in Folge möglich gemacht hat.“

„Wir freuen uns, dass wir den Kindern bei dieser Ferienfreizeit das Thema Energie und die Natur im Quartier näherbringen konnten“, sagte Kundencenterleiter Peter Ponthöfer. „Die Arbeiten der Kinder zeigen eindrucksvoll, wie sie sich für das Thema begeistern konnten.“

Besichtigung einer Ausstellung
Zwei Kinder betrachten einen Käfer, den sie in einem Plastikbecher gefangen haben.
Freizeitkicker als Mannschaftsfoto aufgestellt
Anstoss des Fußballtuniers
Ansprache des Schiedsrichters an die Freizeitkicker
Zu Besuch beim Fußballverein
Ein Junge schaut mit dem Fernglas von einer Halde aus übers Land
Besichtigung einer Ausstellung Zwei Kinder betrachten einen Käfer, den sie in einem Plastikbecher gefangen haben. Freizeitkicker als Mannschaftsfoto aufgestellt Anstoss des Fußballtuniers Ansprache des Schiedsrichters an die Freizeitkicker Zu Besuch beim Fußballverein Ein Junge schaut mit dem Fernglas von einer Halde aus übers Land

Weitere Themen