Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte
Eine Dame sitzt auf einem Sofa

Meine vier Wände

Technik, die hilft

Viele ältere Menschen verzweifeln manchmal an moderner Elektronik. Alles ist oft zu neu, zu schnell und zu viel. Doch gerade für den Haushalt gibt es Geräte, die nützlich sind.

Sich im rasanten Alltag elektronischer Weiterentwicklungen zurechtzufinden, ist nicht leicht. Wer schafft es schon, immer auf dem neuesten Stand zu bleiben – sei es mit aktuellen Handys, modernen Streamingdiensten zum Videogucken oder dem Skypen per Bildschirm mit Familienangehörigen? Kann man alles, muss man aber nicht. Allerdings gibt es auch einiges an Elektronik für Senioren, das ihren Bedürfnissen entspricht und speziell für sie entwickelt wurde. Grund: Die Gruppe der Älteren wächst. Und mit dem Alter nehmen eben Fähigkeiten wie das Seh- und Hörvermögen, aber auch die Feinmotorik ab.

Helfer im Alltag

So fallen alltägliche Tätigkeiten zunehmend schwerer – auch in den eigenen vier Wänden. Hier bringt die moderne Technik Vorzüge, auf die Senioren nicht verzichten sollten. Zu solcher Elektronik gehören beispielsweise besondere Fernbedienungen. Anders als die üblichen mit ihren vielen kleinen und im Standardbetrieb oft überflüssigen Knöpfen sind diese mit extragroßen und leicht zu betätigenden Tasten ausgestattet. Eben handlicher und übersichtlicher. Sinnvoll sind auch seniorenfreundliche Telefone mit größeren Displayanzeigen und großen, gut leserlich beschrifteten Tasten. Auf Kurzwahltasten können hier wichtige Kontakte oder eine Notfallnummer gespeichert werden. Gewöhnungsbedürftig, aber praktisch sind „sprechende“ Helfer. Dazu gehören etwa Wecker oder auch Armbanduhren, die auf Knopfdruck die Zeit ansagen und ebenfalls über eine große Digitalanzeige verfügen. Unter die Rubrik fallen auch sprechende Fieberthermometer, die laut und deutlich ansagen, wie hoch die Körpertemperatur ist. Wer sich mit moderner Technik auseinandersetzen möchte, dem bieten Gesundheits-Apps für Smartphone oder Tablet einen gesundheitlichen Mehrwert. So gibt es zum Beispiel Programme, die daran erinnern, Tabletten zu nehmen oder den Blutdruckwert zu notieren.

Tipps für Senioren

Das Bundesministerium für Bildung und Forschung hat eine kostenlose Broschüre mit Tipps zur Technik zusammengestellt. Sie können „Senioren- Technik-Botschafter“ bestellen unter publikationen(at)bundesregierung.de oder per Telefon: 030/18 272 272 1.

Weitere Themen

Meine vier Wände

Visitenkarte der Wohnung

Wir für die Region

VIVAWEST auf der EXPO REAL 2019