Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte
Ein Bilderrahmen zwischen Sand und Muscheln

Meine vier Wände

Urlaubsfeeling für zu Hause

Dekorationen mit Fotos und Mitbringseln aus den Ferien verbreiten das ganze Jahr über gute Stimmung in der Wohnung. Wir haben gemeinsam mit unserer Einrichtungsexpertin einige Tipps zusammengestellt.

Neue Städte kennenlernen, in den Bergen wandern oder einfach nur am Strand liegen: Für viele Menschen ist der Sommerurlaub die schönste Zeit des Jahres. Doch nach der Rückkehr kehrt schon bald der Alltag ein und die Ferienstimmung verfliegt schneller, als einem lieb ist. Das muss aber nicht so sein: Denn mit nur wenig Aufwand kann man seine Urlaubserinnerungen dauerhaft wachhalten. „Fotos, Fundsachen und Souvenirs lassen sich gut in die Wohnungseinrichtung integrieren. So sind sie jederzeit sichtbar und verbreiten ein tolles Urlaubsfeeling in den eigenen vier Wänden“, sagt Einrichtungsexpertin Maria Teresa König.

Gerahmte Erinnerungen
Die Möglichkeiten für die Dekoration mit Urlaubserinnerungen sind vielfältig. Besonders beliebt und effektvoll sind Bilderrahmen. Muscheln, Seesterne (Achtung: Artengeschützte Exemplare benötigen für die Zollabfertigung artenschutzrechtliche Genehmigungen!) oder Treibholz vom Strand machen in tiefen Rahmen eine gute Figur; Blätter von der Bergwanderung kommen in flachen Rahmen groß heraus – genauso natürlich wie Urlaubsfotos. „Man kann Erinnerungsstücke auch kombinieren, indem man Bilderrahmen mit Muscheln beklebt oder viele verschiedene Rahmen mit Urlaubserinnerungen zu einer Collage zusammenstellt“, sagt König. So können z. B. auch Restaurantrechnungen, ein Stadtplan, Eintrittskarten und Fotos auf einer Pinnwand oder in einem Bilderrahmen arrangiert werden. Wer es ausgefallener mag, kann in einem großen Bilderrahmen Fäden spannen und mit Wäscheklammern Fotos daran befestigen. Oder kleine Rahmen mit bunten Bändern an einen Ast aus dem Ferienort hängen. König: „Letztlich ist die Dekoration mit Urlaubserinnerungen sehr individuell. Mein Tipp: Einfach die schönsten Stücke heraussuchen und so liebevoll inszenieren, dass man sie das ganze Jahr über immer wieder gerne ansieht.“

Weitere Themen