Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Ein buntes Dorf aus Kinderhand

Ahlen. Ein buntes Dorf aus Kinderhand. Mit einem kleinen Abschlussfest geht für die Mieterkinder von VIVAWEST in Ahlen am Freitag, den 24. Juli 2015 eine kreative Woche zu Ende. Das Wohnungsunternehmen bot hier in der Zeit vom 20. bis 24. Juli in Kooperation mit dem gemeinnützigen Verein Jugend Architektur Stadt (JAS e.V.) die Ferienaktion „Meine bunte Villa“ für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren an.

23.07.2015

Es wurde geplant, gehämmert, gesägt und gestrichen auf der Grünfläche vor dem Verwaltungsgebäude der VIVAWEST in der Fäustelstraße 1 in Ahlen. In der Zeit von Montag bis Freitag bauten die knapp 20 kleinen Architekten hier unter fachkundiger Anleitung qualifizierter Betreuer begehbare Häuser aus Holz, bemalten und verschönerten diese ganz nach ihren Vorstellungen.

Im Rahmen der Abschlussveranstaltung am letzten Tag, zu der auch die Eltern der teilnehmenden Kinder eingeladen sind, präsentieren die Häuslebauer ab 13 Uhr ihre Bauwerke einer Jury. Anschließend erhalten sie Medaillen und Urkunden, die die erworbenen Fähigkeiten dokumentieren. An dieser Veranstaltung werden Karl-Heinz Meiwes, stellvertretender Bürgermeister der Stadt Ahlen, Baudezernent Andreas Mentz, Marc Senne, Vorsitzender der IG BCE-Ortsgruppe Ahlen, Hermann Huerkamp vom Stadtteilbüro Ahlen-Südost sowie Bruno Kolekta und Lothar Rolf, 1. und 2. Vorsitzender der Mieter-Interessen-Gemeinschaft Glückauf e.V. teilnehmen. Darüber hinaus werden VIVAWEST-Geschäftsführer Ralf Giesen, Dr. Stephan Schmidt, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung, Wilfried Born, Leiter des VIVAWEST-Kundencenters in Hamm, sowie weitere Vertreter des Wohnungsunternehmens erwartet.

„Bei dieser Ferienfreizeit haben die Kinder ihre Kreativität unter Beweis gestellt und im Team ganz unterschiedliche Bauwerke erstellt", sagt Wilfried Born, Kundencenter-Leiter in Hamm, das auch den Wohnungsbestand in Ahlen betreut. „Trotz des anfänglich etwas durchwachsenen Wetters waren sie mit voller Begeisterung dabei und sind jetzt unheimlich stolz auf ihre liebevoll gestalteten Häuser", so Born.

Um ihren Kunden die Betreuung ihrer Kinder in den Sommerferien zu erleichtern, hat VIVAWEST bereits in den vergangenen Jahren in verschiedenen Siedlungsbereichen ein Kinderferienprogramm angeboten. Auch in diesem Jahr gibt es in je einem Quartier der 14 Kundencenter des Unternehmens jeweils einwöchige Ferienprogramme für etwa 20 bis 50 Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren. Diese werden häufig in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie z.B. dem JAS e.V., örtlichen Fußballvereinen, dem Naturschutzbund (NABU) oder der Arbeiterwohlfahrt (AWO) realisiert und immer durch die Vivawest Stiftung finanziert.