Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Aktives Quartiersmanagement: VIVAWEST will Lebensqualität in Bochum-Dahlhausen erhöhen

Bochum, 21. März 2014. Das VIVAWEST-Quartier in Bochum-Dahlhausen soll lebenswerter werden. Aus diesem Grund luden VIVAWEST und IFAK e.V. am Donnerstag, den 20. März die hiesigen Mieter zu einem „Bunten Siedlungstreff“ ein. Die Vivawest Stiftung unterstützt die nachbarschaftsstärkenden und identitätsbildenden Maßnahmen.

21.03.2014

Wer züchtet die dickste Tomate? Wer hat die höchste Sonnenblume? Ein Wettbewerb unter diesem Motto, der dazu beitragen soll, dass die Balkone und Gärten im VIVAWEST-Quartier in Bochum-Dahlhausen grüner werden, ist Teil einer größeren Initiative zur Weiterentwicklung des Siedlungsbereichs rund um die Dr.-C.-Otto-Straße. Zum Auftakt dieser gemeinsamen Kampagne der VIVAWEST und des IFAK e.V. kamen etwa 25 VIVAWEST-Mieter zum „Bunten Siedlungstreff“ im Stadtteilzentrum Dahlhausen zusammen.

Ziel der Veranstaltung war es, die Mieter über die Kooperation von VIVAWEST und IFAK e.V. sowie über alle geplanten Maßnahmen zur Aufwertung des Quartiers zu informieren und ein gemeinsames Siedlungsfest mit ihnen zu planen. Darüber hinaus stand auch die Suche nach einem ansprechenden Namen für den Siedlungsbereich im Fokus. Hierzu werden VIVAWEST und IFAK ebenfalls einen Wettbewerb unter den Anwohnern ausloben. Im Rahmen der anschließenden Diskussionsrunde wurden Wünsche und Anregungen der Mieter sowie Probleme aus dem Siedlungsalltag thematisiert. So wünschen sich die Mieter beispielsweise mehr Rücksichtnahme der Hundhalter sowie eine Lösung für Konflikte rund um das Thema Treppenhausreinigung innerhalb der Hausgemeinschaften.

Aus diesem Grund haben sich die Anwesenden darauf verständigt, ein regelmäßiges Mietercafe in den Räumlichkeiten der IFAK unter Beteiligung von Mitarbeitern aus dem VIVAWEST-Kundencenter ins Leben zu rufen. „Wir freuen uns über den regen Austausch mit den Mietern und deren konstruktive Vorschläge. Natürlich werden wir ihnen bei der Umsetzung ihrer Ideen helfen, um das Zusammenleben im Quartier angenehmer zu gestalten“, sagt Katja Scholz, Sozialberaterin aus dem VIVAWESTKundencenter in Herne, das auch Wohnungsbestände in Bochum bewirtschaftet.

Die Vivawest Stiftung, die das soziale Engagement des Wohnungsunternehmens bündelt, unterstützt die nachbarschaftsstärkendenden und identitätsbildenden Aktivitäten innerhalb des Quartiers mit 500 Euro monatlich. „VIVAWEST wird sich gemeinsam mit dem IFAK e.V. für ein aktives soziales Quartiersmanagement in Bochum-Dahlhausen einsetzen. Ziel ist es, die Lebensqualität im Siedlungsbereich zu erhöhen und das Ansehen des Viertels zu verbessern“, sagt Uwe Goemann, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung.

Als zusätzlichen Service für die Mieter im Quartier bietet der IFAK e.V. im Stadtteilzentrum Dahlhausen ab sofort jeden Freitag in der Zeit von 9.00 Uhr bis 12.00 Uhr eine Sozialberatungs-Sprechstunde an.

Aktives Quartiersmanagement VIVAWEST will Lebensqualität in Bochum-Dahlhausen erhöhen
Aktives Quartiersmanagement VIVAWEST will Lebensqualität in Bochum-Dahlhausen erhöhen
Aktives Quartiersmanagement VIVAWEST will Lebensqualität in Bochum-Dahlhausen erhöhen
Aktives Quartiersmanagement VIVAWEST will Lebensqualität in Bochum-Dahlhausen erhöhen Aktives Quartiersmanagement VIVAWEST will Lebensqualität in Bochum-Dahlhausen erhöhen Aktives Quartiersmanagement VIVAWEST will Lebensqualität in Bochum-Dahlhausen erhöhen