Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Indianerfest bei der VIVAWEST-Ferienfreizeit in Selm

Selm, den 26. Oktober 2017. Mit einem echten Pow-Wow geht für Mieterkinder von VIVAWEST in Selm am Freitag, den 27. Oktober 2017 eine abwechslungsreiche und spannende Woche zu Ende. Das Wohnungsunternehmen bot hier in der Zeit vom 23. bis 27. Oktober 2017 in Kooperation mit der Waldschule Cappenberg das Ferienprogramm „Die Indianer sind los“ für Kinder im Alter von 8 bis 14 Jahren an.

26.10.2017

Wie haben die Indianer gelebt? Welche Werkzeuge haben sie genutzt und wie sind sie auf die Jagd gegangen? An fünf Tagen haben die Kinder Wissenswertes, Überraschendes und Kreatives rund um das Leben der Indianer erlebt. Dabei standen die Themen Tiere, Jagd, Pflanzen und Indianersprache im Mittelpunkt. Neben verschiedenen Spielen haben die Teilnehmer selbst Indianerschmuck, Fackeln, Bögen, Medizinbeutel, Traumfänger und Dekorationen hergestellt, die sie als Andenken mit nach Hause nehmen können. 

Am Freitag ab 17 Uhr lassen die Kinder mit ihren Eltern auf dem Gelände der Waldschule Cappenberg, Am Brauereiknapp 17 in 59379 Selm, die Ferienfreizeit bei einem echten Indianerfest am Lagerfeuer ausklingen. In diesem Rahmen werden sie ihren Gästen die Bastelarbeiten aus der Woche präsentieren.

eranstaltung werden auch die stellvertretende Bürgermeisterin der Stadt Selm Jutta Steiner und Uwe Goemann, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung, teilnehmen. Sie werden den kleinen Indianern Medaillen und Urkunden verleihen, die die erworbenen Fähigkeiten dokumentieren. Anschließend lassen die Teilnehmer die erlebnisreiche Ferienwoche beim gemeinsamen Grillen ausklingen.

„Uns ist ein gutes Miteinander und eine gute Nachbarschaft in unseren Quartieren sehr wichtig. Wir freuen uns, mit den Ferienfreizeiten einen Beitrag dazu leisten zu können, dass sich unsere Mieter und deren Kinder bei uns zuhause fühlen", sagt Uwe Goemann. „Bei dieser Ferienfreizeit haben die Kinder viel Wissenswertes über das Leben der Indianer gelernt. Sie waren mit großer Begeisterung dabei und konnten neue Freundschaften schließen", so der Stiftungs-Geschäftsführer.

Um ihren Kunden die Betreuung ihrer Kinder in der Ferienzeit zu erleichtern, hat VIVAWEST bereits in den vergangenen Jahren in verschiedenen Siedlungsbereichen Kinderferienprogramme angeboten. Auch in diesem Jahr gab es in je einem Quartier der 14 Kundencenter des Unternehmens jeweils einwöchige Ferienaktionen, meist für Kinder im Alter zwischen 6 und 12 Jahren.

Diese werden häufig in Zusammenarbeit mit Kooperationspartnern, wie z.B. der Waldschule Cappenberg, örtlichen Fußballvereinen oder dem Naturschutzbund realisiert und immer durch die Vivawest Stiftung finanziert.

Ansprechpartner

Portrait Pressesprecherin VIVAWEST Katrin-Julia Lamprecht

Katrin-Julia Lamprecht

Pressesprecherin