Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Wir für die Region

Ausbildungsstart 2020 im Vivawest-Konzern

Rekordzahlen zum Ausbildungsstart: Mit 65 neuen Auszubildenden beweist der Vivawest-Konzern einmal mehr, dass er zu den großen Ausbildungsbetrieben im Ruhrgebiet zählt.

Am 3. August 2020 starteten die Auszubildenden von Vivawest Wohnen und der Vivawest Dienstleistungen-Gruppe (VwDL) ihre berufliche Laufbahn unter corona-konformen Bedingungen. Damit alle Vorgaben eingehalten werden konnten, ließen sich die Verantwortlichen der Personalbereiche einiges einfallen, um den jungen Leuten einen adäquaten Ausbildungsbeginn zu bereiten.

VwDL-Gruppe stockt auf

Einen Anteil an der hohen Anzahl an jungen Nachwuchskräften hat auch die von der VwDL-Gruppe angekündigte Erhöhung der Zahl der Ausbildungsplätze. Die Dienstleister beginnen das Lehrjahr 2020 mit 45 Auszubildenden (gegenüber 21 im vorherigen Ausbildungsjahr) in insgesamt zehn Ausbildungsberufen, verteilt auf drei Gesellschaften. Im Beisein der Geschäftsführer der ausbildenden Gesellschaften VwDL, HVG und RHZ, begrüßte Arbeitsdirektorin Sabine Wolter die Neulinge in der Ausbildungswerkstatt am Standort Bergmannsglück. „Die Ausbildung ist in unserer Dienstleistungen-Gruppe eine wichtige Säule für unseren Erfolg. Alle Ausbildungsberufe sind für uns wichtig und gleichwertig, egal ob handwerklich oder kaufmännisch“, so Sabine Wolter.

Corona beeinflusst den Ablauf

Für das Organisationsteam bedeuteten die Corona-Vorgaben natürlich auch die eine oder andere Änderung im Ablauf der Einführungsphase. So waren das Tragen von Mundschutz und die Einhaltung von Mindestabständen Pflicht. Die sonst üblichen gemeinsamen Einführungstage aller Azubis in einer Jugendherberge müssen dieses Jahr leider ausfallen. „Nichts desto trotz sind wir aber sicher, dass Sie alle auch oder gerade unter diesen Bedingungen zu einem guten Team zusammenwachsen werden“, unterstrich Sabine Wolter den Gemeinschaftsgedanken der ersten Ausbildungswoche.

Neue Berufe in der VwDL

Gleich zwei neue Ausbildungsberufe bietet die Dachgesellschaft VwDL an: Koch und Holzmechaniker. Erstmalig werden zwei Koch-Azubis in der Kantine am Standort der Dienstleister und in der Hauptverwaltung Nordsternplatz jeweils im Wechsel eingesetzt. Ebenfalls erstmalig gibt es zwei Holzmechaniker-Auszubildende. Ihre Ausbildung findet in der Schreinerei sowie auf Baustellen des RHZ statt.

20 Nachwuchs-Immobilienkaufleute bei Vivawest Wohnen

Auch in der Hauptverwaltung von Vivawest Wohnen am Nordsternplatz brachte Corona einige Veränderungen für den ersten Tag des neuen Lehrjahrs mit sich. Erstmals fand dieser unter freiem Himmel im nahegelegenen Amphitheater im Nordsternpark statt. Unter besten Wetterbedingungen begrüßte Brigitte Momm, Bereichsleiterin Strategisches Personalmanagement, nach einer musikalischen Einstimmung mit dem Song „Auf uns“ die 20 angehenden Immobilienkaufleute: „Wir freuen uns, dass so viele junge und motivierte Menschen ihre berufliche Karriere bei uns beginnen und bieten Ihnen in unserem Unternehmen aussichtsreiche Perspektiven, sodass Sie ihre Stärken gezielt einsetzen können“, versprach Brigitte Momm. „Wir sind stolz darauf, dass wir als Ausbildungsbetrieb im Vivawest-Konzern auch in schwierigen Zeiten langfristig denken und nachhaltig aufgestellt sind.“

Die Ausbildungsverantwortlichen Gabriele Schmitz und Annika Schulte im Walde führten durch das Programm und kündigten für den Tagesverlauf einen Rundgang über fünf Informationsstände mit verschiedenen Themen rund um die Ausbildung an. „Auf diese Weise können wir Ihnen in kleinen Gruppen wichtige Informationen mit auf den Weg geben und gleichzeitig auch ausreichend Raum für Fragen bieten.“

Anschließend hieß auch die Betriebsratsvorsitzende Natalie Frase die Berufsanfänger im Namen des Betriebsrates und der Jugend- und Auszubildendenvertretung herzlich willkommen. Weiterhin waren Vertreter des Betriebsrates, der Jungend- und Auszubildendenvertretung und der IG BCE Ortsgruppe sowie Auszubildende aus den höheren Lehrjahren anwesend. Ausgestattet mit Infomaterial bereiteten die Kolleginnen und Kollegen an den Informationsständen die Gruppen auf den Start in das Berufsleben vor. Im Gespräch mit den Ausbildungsbeauftragten erfuhren die neuen Auszubildenden noch mehr über den Verlauf der betrieblichen Ausbildung.

Allen neuen Auszubildenden im Vivawest-Konzern wünschen wir an dieser Stelle einen guten Start und viel Erfolg für die Ausbildungszeit!

Weitere Themen