Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte
Frau und Mann sitzen am Frühstückstisch

Meine vier Wände

„Einfach eine tolle Ecke“

Lucyna und Benedykt Kakol wohnen in Dortmund-Alt-Scharnhorst. Lange haben sie nach der passenden Bleibe gesucht. Fündig wurden sie schließlich in einem VIVAWEST-Neubau. Hier fühlen sie sich pudelwohl.

E-Mails oder WhatsApp sind bei VIVAWEST-Mieterin Lucyna Kakol nicht die erste Wahl – sie kommuniziert am liebsten auf direktem Wege. Gute Vernetzung funktioniert bei ihr ganz ohne neue Technik. Seit gut einem Jahr ist sie in einer Neubauwohnung Am Bellwinkelhof zu Hause. Und sie ist extrem froh, dass sie diese Wohnung gefunden hat. „Wir haben lange gesucht“, erzählt sie. Zuvor lebte sie mit ihrer Familie in einer 4-Zimmer-Wohnung in Dortmund-Husen. Nachdem die drei Kinder aus dem Haus waren, wollten sie und ihr Mann sich verkleinern.

Schwierige Wohnungssuche

Eine passende Wohnung allerdings war schwer zu finden. „Entweder stimmte die Wohnung nicht oder das Umfeld“, sagt Lucyna Kakol. Dass sie aber doch etwas gefunden haben, verdanken sie einem guten Netzwerk. „Eine Nachbarin, die damals bereits hier wohnte, hat uns erzählt, dass VIVAWEST neu baut“, erinnert sich Lucyna Kakol. Weil die Familie schon einmal in Scharnhorst heimisch war, kannte sie hier noch viele Leute.

Sozusagen mit dem ersten Spatenstich seien sie dann bei VIVAWEST-Vermieterin Andrea Stümpel vorstellig geworden. Und fühlten sich auch gleich bestens aufgehoben. „Frau Stümpel ist ein netter Mensch und hat uns sehr gut beraten“, sagt Lucyna Kakol.

Die Töchter wohnen in der Nähe

In dieser Zeit suchte eine der drei Töchter ebenfalls eine neue Bleibe. Für sie hatte Andrea Stümpel auch das passende Angebot in einem der älteren Häuser im Quartier. Nachdem ihre große Schwester die Wohnung gesehen hatte, zog sie auch noch nach. „Die beiden sind im April und im Sommer eingezogen, wir ein Jahr später im November“, erzählt Lucyna Kakol. Auch die dritte Tochter wohnt nicht weit weg. Für Lucyna Kakol ganz logisch: „Das ist einfach eine tolle Ecke hier“, schwärmt sie. Heimisch fühlt sie sich längst, sie mag die modernen Häuser und auch die Umgebung, in der derzeit weitere 64 VIVAWEST-Wohnungen festgestellt und an die Mieter übergeben werden. Seine Kinder in der Nähe zu haben, gefällt dem Ehepaar gut. Die Familie trifft sich immer sonntags: „Erst gehen wir Kaffee trinken und dann gibt es ein spätes Mittagessen bei uns“, erzählt Lucyna Kakol. Wenn sie allein zu Hause ist, macht sie es sich gerne mit Kaffee und Zeitung bequem. Oder sie fährt eine Runde Fahrrad. Alles geht in Alt- Scharnhorst.

 

 

Frau blickt von ihrem Balkon ins Grüne
Frau steht in ihrer Küche
Frau und Mann fahren Fahrrad
Frau blickt von ihrem Balkon ins Grüne Frau steht in ihrer Küche Frau und Mann fahren Fahrrad

Weitere Themen

Meine vier Wände

Ganz einfach ummöbeln

Wir im Quartier

VIVAWEST feiert Bergfest