Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Meine vier Wände

Klar Schiff im Keller

Ob Weihnachtsbaumschmuck, Ersatzteile fürs Fahrrad oder altes Kinderspielzeug: Im Keller sammelt sich im Laufe der Zeit oft allerhand Krimskrams an. Gelegentlich sollte er deshalb entrümpelt werden. Wir haben einige Tipps zusammengestellt, wie Sie dabei am besten vorgehen.

Räumen Sie, bevor Sie loslegen, zunächst sperrige Gegenstände aus dem Keller. Sortieren Sie dann alles Übrige in vier Gruppen. Orientieren Sie sich dabei an der Faustregel: Alles, was zwei Jahre nicht genutzt wurde, kann weg.

Entsorgen oder Spenden

Zur ersten Gruppe kommt alles, was entsorgt werden oder zum Sperrmüll kann, etwa unbrauchbare Gegenstände. Das, was Sie verschenken oder spenden wollen, sammeln Sie in Gruppe zwei. Im Internet finden Sie zum Beispiel unter www.wohindamit.org karitative Organisationen in Ihrer Nähe, die sich über Ihre Kleidung, Möbel, Elektrogeräte oder Spielsachen freuen.

Verkaufen

Gruppe drei bilden Dinge, die Sie nicht mehr benötigen, die aber von Wert und noch gut in Schuss sind. Diese können Sie auf dem Flohmarkt oder auf Internet-Plattformen wie Ebay-Kleinanzeigen, Momox oder Rebuy verkaufen.

Ordentlich verpacken und beschriften

Alles, was Sie wirklich behalten wollen, bildet schließlich Gruppe vier. Sind Sie die Dinge aus den ersten drei Gruppen losgeworden, sollten Sie den Keller gründlich reinigen, bevor Sie ihn wieder einräumen. Achten Sie beim Einräumen darauf, möglichst keine Gegenstände lose auf dem Boden liegen zu lassen – Kisten und Kartons sorgen für Ordnung und vermeiden Schimmel und muffigen Geruch. Sorgfältig beschriftete Etiketten an den Seiten ermöglichen zudem einen schnellen Überblick.

Bewahren Sie die Dinge, die Sie häufig brauchen, in Griffweite auf. Da Keller manchmal feuchte Böden haben, stellen Sie Kartons am besten auf Regale oder Paletten. Der Bodenabstand sollte mindestens drei Zentimeter betragen. Zu guter Letzt lassen sich Fahrräder und andere sperrige Gegenstände meist mit Haken und Halterungen an Decke oder Wand befestigen.

Weitere Themen