Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Wir im Quartier

Kleine Vogelschützer in den VIVAWEST-Quartieren

Welche Vögel leben eigentlich in unseren Quartieren? Wie verhalten sie sich und wie kann man sie im Winter am besten unterstützen? Um Kinder an Vogelschutz- und Umweltthemen heranzuführen, hat VIVAWEST in Kooperation mit dem Deutschen Kinderschutzbund Recklinghausen, dem Migrationsreferat vom Evangelischen Kirchenverband in Dorsten-Hervest, dem GemeinSinnschafftGarten e. V. in Bottrop und dem Naturschutzbund (NABU) im Rahmen ihrer Initiative „Naturbotschafter“ eine besondere Aktion für Mieterkinder im Alter von 6 bis 12 Jahren ins Leben gerufen.

In Anlehnung an die bundesweite „Stunde der Wintervögel“, zu der der NABU und sein bayerischer Partner Landesbund für Vogelschutz (LBV) Naturfreunde jedes Jahr im Januar aufrufen, sind im VIVAWEST-Quartier in Dorsten-Hervest, in den Neuen Stadtgärten Recklinghausen und im Quartier rund um die Otto-Joschko-Straße in Bottrop aktuell kleine Vogelschützer und -beobachter unterwegs. Die Mieterkinder haben vorab einige Nistkästen erhalten und in ihrer Nachbarschaft aufgehängt. Nun geht es darum, die heimischen Vögel regelmäßig mit Vogelfutter zu versorgen und zu beobachten.

Beobachtungen dokumentieren und die Vogelwelt kennenlernen

Kleiber, Kohlmeisen, Rotkehlchen und viele andere Vögel fühlen sich in unseren Gefilden üblicherweise heimisch. Die Kinder sollen über einige Tage dokumentieren, welche Vogelarten sie in ihrem Quartier beobachten konnten und was ihnen sonst noch so im Hinblick auf das Leben und das Verhalten der Vögel aufgefallen ist. Die Ergebnisse ihrer Beobachtungen sollen dann im Nachgang einzeln oder in der Gruppe mit einem Experten des NABU erörtert werden, sobald die corona-bedingten Kontaktbeschränkungen aufgehoben werden. Als Dankeschön für ihren Einsatz für die Vögel im Quartier erhalten die drei ersten Naturbotschafter einen Gutschein für einen Falkner-Tag mit der ganzen Familie bei der Falknerei Grieblinger in Voerde.

Sinnvolle Beschäftigung in Zeiten der Corona-Pandemie

„Bei dieser Aktion geht es zum einen darum, dass Kinder für den Vogelschutz sensibilisiert werden und etwas über die heimische Vogelwelt lernen“, sagt Claudia Peter, Ehrenamtsbeauftragte von VIVAWEST. „Zum anderen bieten wir den Kindern und ihren Familien eine positive Aufgabe und eine sinnvolle Beschäftigung in der Corona-Zeit, in der die Möglichkeiten der Freizeitgestaltung stark begrenzt sind“, ergänzt sie.

Naturbotschafter in den VIVAWEST-Quartieren

Neben dem Vogelschutz gehören auch weitere Umwelt- und Insektenschutzthemen zum Programm der Naturbotschafter. So haben Mieterkinder in der Vergangenheit bereits Nisthilfen für Insekten gebaut und in den VIVAWEST-Quartieren verteilt oder Müllsammelaktionen gestartet. Entstanden ist die Idee aus den VIVAWEST-Ferienfreizeiten, in denen erstmals im Jahr 2019 Nistkästen gebaut und gestaltet wurden. „Die Kinder hatten so viel Spaß und nebenbei einen tollen Lernerfolg“, sagt Sebastian Winkler, einer der Koordinatoren der VIVAWEST-Ferienfreizeiten. „Daher haben wir Tier- und Umweltschutzthemen auch außerhalb der Ferienfreizeiten im Rahmen der Initiative „Naturbotschafter“ aufgegriffen und bauen das Programm mit Unterstützung der Vivawest Stiftung und in Kooperation mit unseren Partnern vor Ort in unseren Quartieren weiter aus.“

Weitere Themen