Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Wir im Quartier

Nachwuchsgärtner und Nachbarn feiern im Quartiersgarten

Mit einem Sommerfest haben die „Gartenkids“ am Dienstag, den 9. Juli 2019 gemeinsam mit Eltern, Nachbarn und Senioren aus dem Lüner Geistviertel ihr gärtnerisches Werk gefeiert und die Sommerpause des Projekts eingeläutet.

Sie haben gesät, gepflanzt und gegossen, gepflegt und gebastelt: Seit Mitte März bewirtschaften die „Gartenkids“, die Nachwuchsgärtner aus dem VIVAWEST-Quartier in Lünen, bereits zum vierten Mal in Folge den rund 500 Quadratmeter großen Gemeinschaftsgarten. In dieser Zeit haben sie u.a. Radieschen, Rucola und Möhren gesät sowie Wildblumen und Küchenkräuter gepflanzt. Zudem haben sie Insektenhotels zum Schutz der bedrohten Tiere gebaut und im Garten aufgehängt. „In diesem Jahr haben wir wieder den Schwerpunkt auf den Schutz von Wildbienen und anderen Insekten gelegt“, erklärte Doris Homann, freie Mitarbeiterin der Waldschule und Leiterin des Kooperationsprojekts von VIVAWEST, HVG Grünflächenmanagement, der Vivawest Stiftung und der Waldschule Cappenberg.

Im Rahmen des alljährlichen Sommerfests sind Jung und Alt aus dem Quartier zusammengekommen, um die geleistete Arbeit zu würdigen und zu feiern, bevor es für die „Gartenkids“  in die Sommerpause geht. Dabei sollten neben dem nachbarschaftlichen Austausch der Erwachsenen auch Spiel und Spaß für die fleißigen Gärtner nicht zu kurz kommen. So konnten die Kinder beim Balanceakt auf einer Slackline ihren Gleichgewichtssinn schulen und sich bei Bewegungsspielen austoben. Für das leibliche Wohl haben Eltern und Nachbarn gesorgt, die vielfältige Speisen mitgebracht hatten.

Während der Sommerferien werden die Senioren aus der Nachbarschaft gemeinsam mit den Mitarbeitern der Waldschule vorübergehend die Pflege des Gartens übernehmen.

Zurück an die Spaten, Harken und Gießkannen geht es für die Kinder ab dem 3. September, immer dienstags ab 16:30 Uhr am Hülshof 14-16 im Lüner Geistviertel. Dann werden die Kinder ihre Gartenhütte bunt gestalten, ein schönes Versteck für Igel bauen und ihre selbst angepflanzten Kürbisse und Zucchini ernten. Am 1. Oktober werden die Nachwuchsgärtner die diesjährige Gartensaison bei einem Kartoffelfeuer ausklingen lassen.

Weitere Themen

Das Kundenportal von VIVAWEST - 24/7 erreichbar
Wir im Quartier

Ganz einfach online