Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte
Scheckübergabe in Gelsenkirchen

Wir im Quartier

Vivawest Stiftung spendet für Integration

Die Caritas betreibt in der Gelsenkirchener Neustadt ein Job-Café und den Neustadttreff. Die Einrichtungen bieten den Anwohnern unterschiedliche soziale Angebote und unterstützen die Integration vor Ort. Finanzielle Hilfe gibt es von der Vivawest Stiftung.

Am Freitag, den 8. Februar überreichte Uwe Goemann, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung, dem Caritasverband einen Scheck in Höhe von 1.000 Euro. Mit dieser Spende unterstützt die Stiftung die Integrationsarbeit der Caritas im Gelsenkirchener Neustadt-Quartier, dessen Umfeld geprägt ist durch hohe Arbeitslosigkeit, eine schwache Sozialstruktur und eine Nachbarschaft mit hohem Migrationsanteil. Hier betreibt der Caritasverband seit 2005 zwei nebeneinanderliegende Ladenlokale, dessen Monatsmieten ebenfalls die Stiftung bezahlt. Mit diesen Angeboten fördert die Caritas die Integration vor Ort.

Umfunktioniert zu einem Job-Café und zu einem Treffpunkt für die Nachbarschaft, nutzt die Caritas diese Räume nun, um die Menschen vor Ort zusammenzubringen und zu unterstützen. Mit zehn Mitarbeitern und genauso vielen ehrenamtlichen Helfern treibt die Caritas die Integrationsarbeit vor Ort voran. So werden im Job-Café Erwerbslose bei der Arbeitssuche unterstützt. Sie haben hier die Möglichkeit, mit Fachkräften eine aussagekräftige Bewerbungsmappe zusammenzustellen, ein individuelles Bewerbungstraining zu erhalten und ihre Erfahrungen mit anderen zu teilen.

Der Neustadttreff (NeST) leistet Hilfestellung bei Fragen zum Umgang mit Ämtern, Behörden oder anderen sozialen Themen. Es werden Beratungen in allgemeinen Lebensfragen angeboten. Diese können zu den Öffnungszeiten oder nach Vereinbarung wahrgenommen werden. Außerdem gibt es wechselnde Gruppenangebote, die sich an alle Bewohner des Stadtteils richten und dem Bedarf vor Ort angepasst werden. So kommen die Bewohner bei Nähkursen, Frühstücksgruppen, Informationsveranstaltungen oder gemeinsamen Festen zusammen, können Kontakte knüpfen und Barrieren abbauen.

Mithilfe der Spende von VIVAWEST soll das Angebot vor Ort zukünftig noch erweitert werden. So wird eine Hausaufgabenhilfe eingeführt, die in dem fußläufig erreichbaren Philipp-Neri-Zentrum angeboten wird. „Die Caritas leistet hier eine sehr wichtige Arbeit“, so Uwe Goemann. „Sie bietet gute, auf die Bedürfnisse der Menschen abgestimmte Unterstützungsleistungen an, die nicht nur unsere Mieter wahrnehmen können. Die soziale Arbeit des Trägers ist gut strukturiert, die Mitarbeiter sind hoch motiviert und mit Herzblut bei der Arbeit. Das merken auch die Bewohner des Quartiers und nehmen die Angebote gerne an.“  

Weitere Themen