Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Meine vier Wände

Wohnen mit Kindern in Münster

Volles Haus: Aminata Gueye wohnt mit ihren vier Söhnen in einer großzügigen Erdgeschosswohnung im VIVAWEST-Quartier in Münster-Kinderhaus. Die Familie fühlt sich in ihrem neuen Zuhause rundum wohl.

Die Wohnung ist wie für uns gemacht“, sagt Aminata Gueye. „Wir hatten echt Glück!“ 102 Quadratmeter, 4,5 Zimmer und ein großer Garten – hier lässt es sich zu fünft ziemlich gut leben. Auch die Lage ist für die Familie ideal: Es ist nicht weit zu den Schulen und Kitas der Jungs, ihr Vater wohnt ganz in der Nähe. Aminata Gueye mag die urbane Atmosphäre des Quartiers und der Umgebung. Ein wahrer Glücksgriff also.

Zuhause gefunden

Nach ihrer Trennung befürchtete die junge Mutter, dass es als Alleinerziehende von vier Kindern mit der Wohnungssuche schwierig werden würde. Im Internet entdeckte sie die Wohnung im neuen VIVAWEST­Quartier in Kinderhaus und stellte online die Anfrage. „Das war an einem Samstag im Februar 2019“, erzählt sie. „Direkt am Montagmorgen rief mich ein Herr von VIVAWEST an. Er war unfassbar nett und offen, richtig toll.“ Noch am selben Tag konnte sie die Musterwohnung besichtigen: „Ich war sofort schockverliebt.“ Nur leider war die Wohnung zu teuer. Doch Aminata Gueye blieb am Ball und fand heraus, dass einige der Wohnungen im Quartier öffentlich gefördert werden. Mit einem Wohnberechtigungsschein wurde es deutlich günstiger – und die Familie bekam ihr Wunschzuhause. „Wir konnten uns sogar eine Wohnung aussuchen, im zweiten Bauabschnitt war noch alles frei“, erzählt Aminata Gueye.

Vorfreude auf den Sommer

Da lag es natürlich nahe, die Erdgeschosswohnung mit Garten zu wählen. Der Garten umschließt die Wohnung von drei Seiten und bietet in den warmen Monaten viel zusätzlichen Platz. Den konnte die Familie aufgrund ihres Einzugs im Herbst 2019 bisher zwar kaum nutzen, freut sich aber umso mehr auf den Sommer. „Dann kaufen wir uns schöne Gartenmöbel und machen es uns draußen gemütlich – das wird richtig gut.“

Ohnehin gefällt Aminata Gueye das Quartier mit den begrünten Innenhöfen sehr gut. Durch die Ausrichtung der Wohnung können sie und ihre Kinder das Grün genießen: „Wir haben keine Fenster zur Straße, die Wohnung geht komplett nach hinten raus – das ist schön.“

Mix aus Neu und Alt

Ihre knappe Freizeit nutzt Aminata Gueye, um der Wohnung den letzten Schliff zu verleihen. Schon jetzt ist es sehr gemütlich, dafür sorgt die Mischung aus neuen Möbeln und gebrauchten Einzelstücken, die sie zum Teil selbst aufgefrischt hat. Wie eine Kommode aus den 1920ern, die sie in einem zarten Rosé gestrichen hat. Oder der Sessel mit den breiten Holzlehnen, für den sie neue Kissenbezüge genäht hat und der im großen Wohnzimmer zum Hineinsinken einlädt. Das Nähen lernte Aminata Gueye übrigens von ihrer Urgroßmutter: „Sie war Schneiderin. Ich liebe es zu nähen, für mich ist es wie Meditation.“ Die Stühle am großen Esstisch hat sie vor vier Jahren aus ihrer Heimat Hamburg mitgebracht. Als ihr Lieblingscafé dort das Mobiliar austauschte, sicherte sie sich vier der alten Schulstühle aus Holz. Manchmal vermisst die gebürtige Hamburgerin das Großstadtflair, aber sie lebt gerne in Münster: „Es ist eine sehr, sehr schöne und familiäre Stadt. Und für Kinder ist es wirklich gut hier.“

Weitere Themen