Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

Meine vier Wände

Zu Hause in Rüttenscheid

Alexandra Janosch lebt mit ihrer Familie in einem Neubau in Essen. Die Wohnung entspricht „absolut“ ihren Vorstellungen.

Verwandt oder verschwägert mit einem bekannten Kinderbuchautor? „Leider nein“, sagt Alexandra Janosch. „Aber natürlich waren die Bücher früher bei uns der Renner.“ Zum Beispiel die Geschichte, in der sich der kleine Tiger und der kleine Bär aufmachen, um das Land ihrer Träume zu entdecken. „Oh, wie schön ist Panama“ heißt sie. Bei Familie Janosch dreht es sich keineswegs um Panama – sie leben in Essen-Rüttenscheid. Aber genau wie die Protagonisten in der Kindergeschichte finden sie ihr Zuhause auch wunderbar. Vor zehn Jahren verschlug es die Familie an die Ruhr, und von hier will sie auch nicht mehr weg. Seit Herbst letzten Jahres wohnen die Janoschs in einem Neubau von VIVAWEST: Als erste Mieter zogen Alexandra, Ehemann Tim und Sohn Luca in eine Wohnung im Quartier Müller-Breslau-Straße. Sie sind begeistert. „Mit unserer Wohnung haben wir absolut das bekommen, was wir wollten“, schwärmt Alexandra Janosch.

Alles passt

Schon länger hatte sich die Familie nach einer neuen Bleibe umgeschaut. Klar war, dass sie barrierefrei sein muss, da Tim Janosch zeitweise auf einen Rollstuhl angewiesen ist. Da kam eigentlich nur ein Neubau infrage. „Vor allem weil manche Altbauwohnungen zwar Bäder aus den 1920er-Jahren haben, dann aber trotzdem Preise wie für moderne Wohnungen aufgerufen werden“, wundert sich Alexandra Janosch. Zwei Jahre lang hatte die 39-Jährige das VIVAWEST-Neubauprojekt verfolgt und sich bei der ersten Gelegenheit auf die Liste für eine der Wohnungen setzen lassen. Die Musterwohnung, die sich die Familie anschaute, war es dann gleich auch für sie: alles ebenerdig, Aufzug zur Tiefgarage und in den Waschkeller, außerdem ein kleiner Garten. Da passt für sie einfach alles.

Familienzeit beim Kochen

Richtig angekommen sind sie schnell. „Toller Parkettboden und diese schneeweiße Tapete“, zählt Alexandra Janosch die Vorteile ihrer Wohnung auf. Aber am allermeisten mag sie die offene Wohnküche. „Früher war man beim Zubereiten der Mahlzeiten von der Welt abgeschieden“, sagt sie. Heute dagegen beginne die Familienzeit schon beim Kochen. Alexandra Janosch mag den Stadtteil Rüttenscheid, weil von hier aus alles gut erreichbar ist. Ein Auto braucht sie nicht. Auch kulinarisch findet sie hier alles, was sie sich wünscht. Zum Beispiel leckere Cocktails. Die gibt es hier nämlich gleich ums Eck.

3 Fragen an Alexandra Janosch

  1. Was gefällt Ihnen an Ihrer neuen Wohnung besonders?
    Ich mag vor allem das offene Konzept. In der Küche ist man jetzt nicht mehr länger abgeschieden, sondern mittendrin.

  2. Haben Sie schon engere Kontakte zu Nachbarn geknüpft?
    Noch nicht. Aber ich denke, das kommt im Sommer, wenn man sich wieder mehr draußen aufhält.

  3. Was reizt Sie an Rüttenscheid?
    Wir wohnen hier sehr zentral, und ich komme gut überallhin – auch ohne Auto.

Weitere Themen