Hilfe für Mieter

Schäden melden, persönliche Daten ändern, Reparatur beauftragen? Lösen Sie Anliegen rund um Ihre Wohnung schnell und unkompliziert in unserem Kundenportal und finden Sie Servicekontakte in Ihrer Nähe.

Login Kundenportal

Zugangsdaten vergessen?

Noch nicht registriert? Hier registrieren.

Service-Kontakte

Bitte geben Sie hier einfach Ihre Anschrift ein, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen.

Einträge entfernen

Service-Kontakte

Klicken Sie hier, um Service-Kontakte in Ihrer Region zu erreichen:

Service-Kontakte

VIVAWEST-Mieterkinder jetzt als „Naturbotschafter“ im Quartier Dorsten-Hervest unterwegs

Dorsten, den 22. Juli 2020. Wissenswertes zum Thema Umwelt- und Naturschutz stand für Mieterkinder im VIVAWEST-Quartier Dorsten-Hervest auf dem Programm: Volker Fockenberg, Wildbienen-Experte des NABU, informierte sie im Beisein von VIVAWEST-Geschäftsführer Dr. Ralf Brauksiepe und Uwe Goemann, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung, über das Leben der Wildbienen.

22.07.2020

Wie leben eigentlich Wildbienen? Wie verteidigen sich die Männchen ohne Stachel? Und wie kann man den Insekten Nistplätze einrichten? Um den Corona bedingten Ausfall der traditionellen Ferienfreizeit zu kompensieren, hatte die Vivawest Stiftung in Kooperation mit dem Verband evangelischer Kirchengemeinden in Dorsten (Integrationsagentur) zu einem kurzweiligen Bildungsprogramm ins Kultur- und Begegnungszentrum am Brunnenplatz eingeladen – natürlich unter Einhaltung der aktuellen Abstands- und Hygienerichtlinien.  

Volker Fockenberg, Wildbienen-Experte des NABU, stand den Kindern im Alter zwischen 5 und 12 Jahren aus dem VIVAWEST-Quartier Rede und Antwort zum Thema Wildbienen und zeigte ihnen, wie Nisthilfen im Quartier angebracht werden. Als Beitrag für den Umweltschutz erhielt jedes teilnehmende Kind im Anschluss von der Vivawest Stiftung eine zweite Nisthilfe, die auf dem Balkon oder im Garten montiert werden kann. Als „Naturbotschafter“ können die Jungen und Mädchen künftig zum Umwelt- und Naturschutz in der Nachbarschaft beitragen.

„Mit unserem Engagement möchten wir einen Beitrag dazu leisten, das gute Miteinander im Quartier zu fördern. Umwelt- und Naturschutz tragen zu einem schönen Wohnumfeld bei, in dem sich unsere Mieter wohlfühlen können“, sagte VIVAWEST-Geschäftsführer Dr. Ralf Brauksiepe im Rahmen der Veranstaltung.

„Da vor dem Hintergrund der Corona-Pandemie die beliebten VIVAWEST-Ferienfreizeiten nicht stattfinden können, wollen wir mit Aktionen wie diesen unseren Mieterkindern im kleineren Rahmen in der Ferienzeit ein wenig Abwechslung bieten“, sagte Uwe Goemann, Geschäftsführer der Vivawest Stiftung, die das gesellschaftliche Engagement des Wohnungsunternehmens bündelt.

In weiteren VIVAWEST-Quartieren in NRW sind in den kommenden Wochen ähnliche Aktionen geplant.